Elektrofahrräder - Fahren ohne Anstrengung

E-Bikes heute sind günstig und langlebigElektroräder, E-Bikes bzw. Pedelecs sind groß im Vormarsch und liegen seit einigen Jahren voll im Trend.
Fahren ohne große Anstrengung mit dem Gefühl immer etwas Rückenwind zu haben ist das Motto aller Hersteller von E-Bikes.
Anstrengende Radtouren oder Einkäufe sind mit diesem Fahrrad dank seiner elektrischen Tretunterstützung vorbei. Auch bergiges Gelände oder Kopfsteinpflaster lassen sich durch den unterstützenden Elektromotor leicht überwinden. Ohne viel Mühe frisch ans Ziel ankommen.

Was genau sind E-Bikes

Elektrofahrräder unterstützen den Fahrer beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h. Der elektrische, meist bürstenlose Motor dient der Tretunterstützung und stoppt automatisch sobald Sie aufhören zu Treten oder die 25km/h erreicht haben. Gestoppt wird der Motor mit einer kurzen Verzögerung. Beim Bremsen hingegen wird die Stromzufuhr sofort unterbrochen und der Motor abgeschaltet. Entscheiden Sie selbst wann Sie eine Hilfe beim Treten benötigen oder wann nicht. 

Wie wird der Motor gesteuert?

Die Intensität der elektrischen Tretunterstützung kann mittels eines Drehgriffs oder eines Stufenschalters reguliert werden (Modell abhängig). Das E-Bike kann auch ohne Einschaltung des Motors als herkömmliches Fahrrad benutzt werden, da der bürstenlose Motor im ausgeschalteten Zustand keinen Widerstand erzeugt. Dies bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie das Fahrrad auch dann benutzen können, wenn der Akku aufgebraucht ist. Es gibt E-Bikes mit Frontmotor, Heckmotor oder den beliebten Mittelmotor.

Wie ist das mit den Akkus?

Der Akku kann einfach über das Stromnetz aufgeladen und an jede herkömmliche 220/230V Steckdose angeschlossen werden. Die Ladezeit des Akkus beträgt im Durchschnitt ca 3-5 Stunden kann aber je nach Hersteller und Akkutyp variieren. Die exakten Daten und Gebrauch des Akkus können Sie der mitgelieferten Bedienungsanleitung entnehmen. Denn der Gebrauch gemäß der Bedienungsanleitung schont den Akku und verringert die Gefahr vorzeitigen Verschleißes.

Die Reichweite – das ewige Thema.

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Reichweite stark von äußeren Einflüssen abhängig ist und als Richtwert verstanden werden muss. Die Hersteller geben diese zwar immer genauer an und testen die E-Bikes unter „realen“ Bedingungen, dennoch gibt es eine Vielzahl von Einflüssen, die die Laufleistung verringern können.
Einfluß auf die Reichweite haben:
  • Gelände
  • Windverhältnisse
  • Temperatur
  • Gewicht
  • Reifendruck
  • Fahrweise des Fahrers 
So kann im Einzelfall auch die Mindestangabe der Reichweite bei besonderen Konstellationen unterschritten werden.

Welches ist das richtige E-Bike für mich?

Die Entscheidung für das richtige Eelektrofahrrad können wir Ihnen nicht abnehmen, aber wir können Sie ausführlich beraten, damit sie das beste E-Bike für Ihre Wünsche finden.  Aus diesem Grund haben wir Ihnen hier einige Informationen über verschiedene E-Bike Produktgruppen zusammengestellt.  Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzurufen oder eine Mail zu schicken. Wir beraten Sie gerne.

Ratgeber zu speziellen E-Bikes: