Die richtige Rahmengröße für Ihr E-Bike


Die richtige Rahmengröße muss das neue E-Bike haben um dauerhaft Spaß am fahren zu haben. Nichts ist schlimmer als nach einer Radtour verspannt vom E-Bike abzusteigen, weil das Zweirad in der Größe nicht passt, die gesunde und richtige Sitzposition nicht eingenommen werden kann und der Fahrer sich verbiegt um irgendwie an Pedale und Lenker zu kommen. Dies kann verhindert werden, wenn das neue E-Bike Ihre richtige Rahmenhöhe besitzt.

Ermittlung der richtigen Rahmengröße

Neben der Ausstattung ist die richtige Rahmenhöhe entscheidend für ein gutes Fahrgefühl. Diese zu ermitteln ist nicht schwierig und in kurzer Zeit durchgeführt. Zur Ermittlung und Berechnung der korrekten Rahmengröße müssen Sie Ihre Schritthöhe kennen. Wer die Schritthöhe nicht weiß, kann diese wie folgt messen:

Stellen Sie sich ohne Schuhe, also barfuss mit dem Rücken an die Wand, Füße sollten schulterbreit und parallel auseinander stehen. Nehmen Sie eine Wasserwaage oder ein Buch und ziehen dies möglichst waagerecht zwischen den Beinen nach oben zum Schritt. Bitte achten Sie darauf, dass das Buch oder die Wasserwaage parallel zum Boden ist. Jetzt messen Sie die Länge vom Boden bis zur Unterkante der Waage oder des Buches. Die gemessene Zahl ist nun Ihre Schritthöhe.

Ist die Schritthöhe gemessen und bekannt, ist die Berechnung der benötigten Rahmenhöhe Ihres neuen E-Bikes schon fast fertig. Was Sie jetzt noch brauchen und wissen sollten, ist der genauen Fahrradtyp und die Formel. Die verschiedenen Fahrradtypen wie City E-Bike, Elektro-Mountainbike und Trekking E-Bikes haben unterschiedlichen Rahmenarten wodurch sich die Berechnung verändert.

Im Allgemeinen gilt: Liegt der berechnete Wert zwischen zwei Größen wird der kleinere Rahmen für sportliche Fahrweisen verwendet und der größere für Touren- und Stadtfahrten.

City E-Bike: Berechnung der Rahmenhöhe

Die zuvor gemessene Schritthöhe in cm wird mit 0,66 multipliziert. Hieraus ergibt sich der theoretische Wert der richtigen Rahmengröße. Besitzt das City E-bike eine Federsattelstütze müssen 5cm vom theoretischen Wert abgezogen werden.

Rahmenhöhe in cm (ohne Federsattelstütze) = Schritthöhe in cm x 0,66
Rahmenhöhe in cm (mit Federsattelstütze) = (Schritthöhe in cm x 0,66) – 5cm

Trekking E-Bike: Berechnung der richtigen Rahmenhöhe

Die zuvor gemessene Schritthöhe in cm wird mit 0,66 multipliziert. Hieraus ergibt sich der theoretische Wert der richtigen Rahmengröße. Besitzt das Trekking E-Bike eine Federsattelstütze müssen 5cm vom theoretischen Wert abgezogen werden.

Rahmenhöhe in cm (ohne Federsattelstütze) = Schritthöhe in cm x 0,66
Rahmenhöhe in cm (mit Federsattelstütze) = (Schritthöhe in cm x 0,66) – 5cm

Elektro-Mountainbike (E-MTB): Berechnung der Rahmenhöhe

Die zuvor gemessene Schritthöhe in cm wird mit 0,226 multipliziert. Hieraus ergibt sich die Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll sind 2,54cm. Nun muss die Rahmenhöhe in Zoll noch in cm umgerechnet werden um den theoretischen Wert für Ihre Rahmengröße in cm zu erhalten.

Rahmenhöhe in cm = Schrittlänge in cm x 0,226 x 2,54

Wir möchten darauf hinweisen, dass die berechneten Rahmenhöhen Richtwerte sind. Sollten Sie Fragen zu unseren E-Bikes haben oder nicht wissen, welche Rahmenhöhe für Sie die richtige ist, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

zurück zu den E-Bikes