Dauertest: Prophete Geniesser e8.8 City E-Bike

02.02.2018 17:18

Test: Prophete Geniesser e8.8

Während viele E-Bike Fans auf das neue Prophete Topmodell 2018 warten, hat die Zeitung ElektroRad bereits die Gelegenheit gehabt das neue City E-Bike Geniesser e8.8 zu testen. Das bisherige Testergebnis kann sich sehen lassen und spricht für das gute Prophete City E-Bike mit Mittelmotor und Rücktritt.


Das Prophete Geniesser e8.8 City E-Bike hat die Note 1,5 in der "Einsteigerklasse" erhalten und sogar das Prädikat "Tipp Preis-Leistung" (Elektrorad-Test 2018, Teil 1 von 2, 65 Räder, 7 Kategorien, ab 2.2.2018 im Kiosk erhältlich).

Geniesser e8.8: hydraulische Felgenbremsen und Rücktritt

Beim Prophete Geniesser e8.8 E-Bike wurde von ElektroRad im Dauertest besonders die hydraulischen Felgenbremsen gelobt, welche bei der Preisklasse eher selten vorhanden sind sowie die zusätzliche Rücktrittbremse. Viele ältere Fahrer oder diejenigen mit wenig Fahrerfahrung fühlen sich oft mit Rücktrittbremse sicherer.  Auch andere Komponenten wie die Continental Reifen, tiefer Einstieg und ergonomischer Lenker konnten Punkte sammeln.

AEG Mittelmotor Comfort Drive C

Das Prophete City Topmodell Geniesser e8.8 ist mit dem starken AEG Comfort Drive C Mittelmotor ausgestattet, welchen Prophete in der letzten Saison 2017 herausbrachte. Mit max.100NM Drehmoment besitzt der Mittelmotor des Geniesser e8.8 einiges an Kraft. Daher erstaunt es nicht, dass ElektroRad mit dem Motor bei seinem Dauertest in der Stadt (Regensburg ist Dauertest-Standort) und dessen Anstiegen zufrieden ist. Dank des großen 12,8Ah Samsung Akkus können gute Reichweiten erzielt werden, die für mehrere Stadtfahrten und für größere Ausflüge reichen.

Vor Ort Service von Prophete

Um den Service der Prophete E-Bikes und Rex Bike Räder kümmern sich 50 Monteure, die sich mit diesen Zweirädern auskennen. Das defekte Rad muss nicht zum Fachhändler transportiert werden, sondern der Monteur kommt bequem nach Hause. Leider musste ElektroRad den Vor-Ort Service bei seinem Dauertest des Geniesser e8.8 in Anspruch nehmen. Ein Fehler im Tretlager-Sensor lag vor. Der Monteur machte statt einer Reparatur einen Komplettaustausch. Der Dauertest von ElektroRad kann nun mit den Prophete Geniesser e8.8 weitergehen.

ProKey und ProLock für mehr Sicherheit

Das Prophete Topmodell Geniesser e8.8 ist mit dem ProKey und Prolock für mehr Sicherheit ausgestattet. Klingt kompliziert – ist es aber nicht. ProLock bezeichnet das elektronische Rahmenringschloss, das sich beim aktivieren des City E-Bikes automatisch aufschließt und beim Ausschalten abschließt. Der Prokey hingegen ist die sogenannte Wegfahrsperre ohne die sich das Prophete Geniesser e8.8 E-Bike nicht anschalten lässt. Hierfür muss lediglich der Schlüssel an die Bedieneinheit am Lenkergriff gehalten werden. Im Schlüssel, welcher für den Akku benötigt wird, befindet sich ein Chip, der das System aktiviert. 

Sind Sie neugierig auf das City E-Bike Prophete Geniesser e8.8 geworden? Schauen Sie sich hier das E-Bike genauer an und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Die Dauer des ElektroRad Dauertests beträgt ein Jahr. Anfang des Tests 6.12.2017


>> Zurück zu den E-Bikes
>> Weitere Prophete E-Bikes mit Mittelmotor


Kommentar eingeben