Frontmotor

günstige eBikes mit Frontmotor

Wer sich ein Elektrofahrrad kaufen möchten, hat eine große Auswahl. Nicht nur ob es ein City eBike für die Stadt, ein Trekking eBike für lange Ausflüge, ein sportliches eMountainbike oder doch ein kleines Faltrad Pedelec oder Kompakt eBike sein soll. Nein, bevor Sie ein E-Bike online bestellen, müssen Sie sich noch die Frage stellen, ob ein Vorderradmotor, ein Hinterradantrieb oder ein Mittelmotor Ihr künftiges Rad antreiben soll und wie Ihr Budget aussieht.

Für wen sind Frontmotoren geeignet?

Frontmotoren sind häufig in günstigen City eBikes, Klapp-eBikes und Lasten-eBikes anzutreffen. Gerade in der Stadt und auf festen Straßen spielt der Frontmotor, der sich in der Nabe des Vorderrades befindet, seine Stärken aus. Das eBike mit Vorderradmotor zieht Sie zuverlässig und unterstützt Sie beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h. Das Fahrgefühl gezogen zu werden, ist für viele am Anfang etwas ungewohnt. Nach nur wenigen Kilometern werden Sie es genießen mit weniger Kraft schneller fahren und entspannter am Ziel ankommen.
... mehr...
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 24 von 30

"
Das "Ziehen" hat den Vorteil, dass das eBike immer wieder geradegerückt und gezogen wird. Das Vorderrad wird durch den Motor angetrieben während das Hinterrad durch die Kette und die eignene Kraft in Schwung gebracht wird. Somit werden Antriebskräfte im vorderen sowie im hinteren Teil des Elektrofahrrads freigesetzt, vergleichbar mit einem Allrad-Antrieb. Auf feuchtem oder losem Untergrund schwächelt der Vorderradmotor aufgrund des höheren Gewichts vorne. Das Vorderrad dreht bei Fahrten auf nassen Wegen oder Straßen sowie beim Anfahren an Steigungen schneller durch als bei einem eBike mit Mittelmotor oder Heckmotor. Ihr Ziel ist es hauptsächlich in der Stadt bzw. auf befestigten Wegen Ihre Runden zu drehen und viele Steigungen stehen nicht auf dem Programm? Dann können die günstigen EBikes mit Vorderradmotor Ihr treuer Begleiter sein.

Warum sind eBikes mit Frontmotor so günstig?

Um ein eBike mit Vorderradmotor anbieten zu können, muss im Vergleich zu einem Mittelmotor der Rahmen in der Form nicht unbedingt verändert werden.  Was die Produktion eines eBike-Rahmens vereinfacht und Kosten reduziert. Zudem bleiben den Herstellern wie Prophete, Telefunken und Mifa frei, welche Schaltung (Nabenschaltung oder Kettenschaltung) verbaut wird und ob die Räder mit einer Rücktrittbremse oder V-Bremse versehen werden. Dies ist bei Mittelmotoren oder Hinterradantrieb nicht ohne weiteres möglich. Ein weiterer Punkt der die Preise der Elektroräder positiv beeinflusst, ist selbstverständlich die Technik des Motors selbst. Diese ist bei einem Vorderradmotor einfach gehalten, mit Hinblick auf eine zuverlässige Arbeit. Keine aufwendige Technik, sondern einfach, solide und zuverlässig für langen Fahrspaß.

>> zurück zur eBike Übersicht